Freitag, 22. September 2017

“Zusselrennen” in Prad am Stilfser Joch

0

zusselrennenDie närrische Zeit des Jahres hat auch in Südtirol eine lange Tradition: Das bunte Treiben in traditionellen Faschingskostümen stellt in Südtirol nicht nur einen großen Spaß für Jung und Alt dar, sondern hat auch antike Wurzeln: Es soll die bösen Wintergeister vertreiben und kündigt gleichzeitig den Frühlingsbeginn an. Unzählige uralte Faschingsbräuche werden in Südtirol auch heute noch mit großer Begeisterung am Leben gehalten. Jedes Dorf bietet während er Faschingszeit für Besucher und Einheimische ein buntes Veranstaltungsprogramm an, das Kulturelles, Kulinarisches und Unterhaltsames perfekt verbindet.

Eine ganz besondere Südtiroler Tradition ist das „Zusslrennen“, das jedes Jahr am Unsinnigen Donnerstag in Prad am Stilfser Joch (Vinschgau) abgehalten wird.

In diesem Fruchtbarkeitsritual stellen die Dorfbewohner in einem bunten und vor allem lauten Umzug durch die engen Gassen des Dorfes den alljährlichen ersten Gang auf das Feld im Frühling dar. Alle Teilnehmer tragen traditionelle Kostüme und bringen antike Arbeitsutensilien mit. Sie streuen Sägemehl auf die Zuschauer, um die Aussaat zu symbolisieren.

In einem zweiten Umzug der „Zusselschellen“ folgen verkleidete Personen mit schweren Schellen um den Bauch einem Anführer – dem „Triebschellträger“ – bis zum Dorfplatz und vertreiben so mit großem Lärm und viel Aufsehen die Winterkälte und die bösen Geister. Außerdem wecken sie mit ihren Schellen das Korn, damit es im Frühling gesund und kräftig gedeihen kann.

Sprechen sie sich aus

Teilen Sie uns mit was sie denken...
Und falls sie ein Bild mit ihrem Kommentar zeigen möchten, besorgen Sie sich ein gravatar!

ALL-INKL.COM - WEBFTP my-suedtirol.eu | Logout Datei anzeigen zurck Dateiname: /wp-content/themes/streamline_30/footer.php URL: http://my-suedtirol.eu/wp-content/themes/streamline_30/footer.php
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Sitemap
zurck ALL-INKL.COM | Hauptstrasse 68 | D-02742 Friedersdorf | Fon +49 35872 353-10 | Fax +49 35872 353-30